OZ Pulheim

Image-Farb- und Stilseminar

Freitag, den 19.November 2010


Das Seminar ist ausgebucht. Gespannt lauschen die Damen den Ausführungen der Imageberaterin Christiane Plöger. Nach einer kleinen Einführung geht es ans Eingemachte. „Menschen neigen dazu, andere Menschen in eine Schublade zu stecken- doch die Frage ist: „In welcher Schublade stecken Sie?“

 

Ein erstauntes „Oh“ ertönt fast einstimmig aus der Runde. Darüber hatte noch keine nachgedacht. „Ich bringe meine Kunden auf einen Nenner“ schmunzelt Christiane Plöger „doch zuvor sensibilisiere ich sie, warum sich die richtige Farb-und Formenauswahl beim Kleiderkauf lohnt.“

 

Schon zückt Sie die verschiedenen Basistücher für die Farbbestimmung ihrer Kundinnen. Dabei arbeite ich nicht nach der herkömmlichen Methode, sondern nach der 9-er Typologie*, die wesentlich mehr Spielraum bei der Beratung bietet. Man kann nicht Millionen von Menschen in vier Farbschemata pressen. Außerdem wird der Mensch als Ganzes betrachtet und somit unterscheidet sich auch der Ansatz meiner Beratung. Die Inhalte der Kurse werden individuell und nach Kundenwunsch zusammengestellt.“

 

Das ist viel Hintergrundarbeit, die niemand  sieht, doch der Erfolg gibt Ihr Recht. „Ich freue mich, wenn meine Kunden strahlen.“ Und das tun sie heute Abend. „Da  sitzt jeder Handgriff“ sagt eine Teilnehmerin, die von Christiane Plöger den letzten Schliff erhält.

 

Gekonnt setzt sie die Pinsel an und im Nu haucht sie den Teilnehmern Frische und ein Lachen ins Gesicht. „Wir kommen wieder und machen noch ein Schminkseminar!“ sind sich die Teilnehmerinnen einig. Einige Damen möchten sogar die Einkaufsbegleitungin Anspruch nehmen.

 

„Wir bringen ein System in den Kleiderschrank und ergänzen die einzelnen Bausteine beim gemeinsamen Einkauf.“  Darauf freuten sie sich schon, berichten mir die Teilnehmerinnen selig und  machen sich guter Dinge auf den Heimweg. Quelle: OZ Online Zeitung Pulheim